PTWA-Beschichtung mit Laserbeleuchtung

PTWA steh in diesem Zusammenhang für Plasma Transferred Wire Arc (Spraying). Das schmelzflüssige Drahtende wird mittels Druckluft zerstäubt und als schmelzflüssige Partikel in Richtung des Substrates beschleunigt. Dies führt in der Folge beim Aufprall auf die vorbehandelte, aufgeraute Zylinderoberfläche zu einem lamellaren Schichtaufbau mit definierter Porosität. Soweit ein Auszug aus der Broschüre von der GTV Verschleißschutz GmbH, bei der die folgenden Highspeed Aufnahmen durchgeführt wurden. Mittlerweile fast unnötig zu erwähnen, das die Aufnahmen mit einem Cavilux HF Laser beleuchtet wurden …

PTWA Beschichtung
PTWA Beschichtung – Photron SA5

Wer sich diesbezüglich nähers Informieren möchte, kann dies gern hier tun.
Vielen Dank an die GTV Verschleißschutz GmbH für die Bereitstellung des Bildmaterials.


Technische Daten:

  • FASTCAM SA5 model 1000K-M2
  • Image Width : 768
  • Image Height : 492
  • Record Rate(fps) : 15.000
  • Shutter Speed(s): 1/1.000.000 bzw. 1 µs
Filmeigenschaften:

  • Realtime: 0.0334 sec
  • Abspielzeit: 24 sec
  • Bildfreq: 25 Bilder/sec
  • Dateigröße: 9,4 MB

Technische Daten:

  • FASTCAM SA5 model 1000K-M2
  • Image Width : 704
  • Image Height : 344
  • Record Rate(fps) : 30.000
  • Shutter Speed(s): 1/1.000.000 bzw. 1 µs
Filmeigenschaften:

  • Realtime: 0.0094 sec
  • Abspielzeit: 14 sec
  • Bildfreq: 25 Bilder/sec
  • Dateigröße: 5,2 MB

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar:

 

HighspeedLinks

TagWolke